Wähle Studienrichtung:
Ranking arrow_right

„Gestaltungsfreiheit von Anfang an“

Innovationsgeist verbunden mit Nachhaltigkeit – diese Kombination zeichnet msg aus, wie SIEGFRIED BAUER, Head of HR Marketing, Recruiting & Sourcing, im Interview erklärt.

Siegfried Bauer, Foto: Ingo Hattendorf

Was macht msg zu einem ganz besonderen Arbeitgeber?
Das sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Sie leben die Werte, die die msg seit fast vier Jahrzehnten zu dem machen, was sie heute ist: ein besonders attraktiver Arbeitgeber und das siebtgrößte IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland. Jeder ist eingeladen, sich mit seiner Persönlichkeit, seinen Talenten und Stärken einzubringen. Dazu erhält er von Anfang an ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit. Bei uns kann man Ideen ausprobieren und innovative Themen vorantreiben, wie aktuell künstliche Intelligenz oder Machine Learning. Unser starkes, nachhaltiges Wachstum schafft die Rahmenbedingungen, um Innovationen zu fördern, aber gleichzeitig Sicherheit zu bieten.

Das Great Place to Work Institute hat msg unter anderem wegen der freundlichen Arbeitsatmosphäre ausgezeichnet. Worin zeigt sie sich?
In der Kollegialität, der hohen gegenseitigen Wertschätzung und dem offenen Austausch miteinander. Vom Vorstand bis zum Praktikanten sind wir per Du. Wir haben flache Hierarchien, kommunizieren auf Augenhöhe. Bei uns darf man auch Fehler machen. Ich glaube, das ist in der heutigen Zeit sehr wichtig: dass man sich wohlfühlt, dass man gerne da ist und Freude bei der Arbeit empfindet.

Welche Einstiegschancen bieten Sie, zum Beispiel nach dem Hochschulabschluss?
Wir bieten Absolventen einen direkten Einstieg als IT Consultant, Software Engineer oder Business Consultant an. Unser Programm „Professional Start“, das wir aktuell in den Branchen Insurance, Banking und Public Sector anbieten, ist für den Einstieg ideal. Auch Quereinsteiger mit Affinität zur IT sind willkommen. Wer nach dem Bachelor noch einen Master machen möchte, dem bietet unser Geschäftsbereich Automotive ein eigenes duales Masterstudium.

Wie unterstützt msg seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Weiterentwicklung?
Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt – und damit auch die berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Unser Prinzip heißt „Stärken stärken“: Wir unterstützen die Mitarbeiter, ihre Talente zu entdecken und diese zu Stärken weiterzuentwickeln. Mit unserem Schulungsprogramm „STEP | PROFI | FIT“ können sie ihre Kompetenzen gezielt ausbauen.

Welche Möglichkeiten gibt es, msg kennenzulernen?
Studierende können auf vielen Karriere- und Hochschulveranstaltungen persönlich mit uns in Kontakt treten – zuletzt zum Beispiel bei einem „Code & Create“, wo wir Studierende eingeladen haben, gemeinsam mit uns einen Chatbot zu entwickeln. Für Studierende aus den MINT-Fächern bieten wir regelmäßig Intensivtrainings zu Design Thinking, Kanban oder Scrum an. Wir suchen immer Praktikanten und Werkstudenten, die wir von Anfang an stark einbinden. So ermöglichen wir ein authentisches Kennenlernen.

INTERVIEW & TEXT: BETTINA KAUS

SIEGFRIED BAUER
Position: 
Head of HR Marketing, Recruiting & Sourcing
Ausbildung: Jurastudium, Universität Konstanz
Mein bester Karrieretipp: Authentisch sein! Bei der Planung der nächsten Schritte sollte man unbedingt die eigenen Talente und Stärken betrachten.

MSG
Was uns von anderen Arbeitgebern unterscheidet: Wir verbinden bei msg ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen mit spannenden Branchen wie Automotive, Banking, Insurance oder Public Sector. Berufseinsteiger erleben bei msg eigene Verantwortungsübernahme, individuelles Coaching und agile Innovationskultur.
Anzahl Mitarbeiter: 7.000 weltweit
Personalbedarf: Absolventen der MINT-Fächer zum Einstieg als Junior Consultant oder Softwareentwickler, IT-Professionals; insgesamt 2.000 Neueinstellungen weltweit
Wege in das Unternehmen: Direkteinstieg und Einstiegsprogramm, Praktika, Werkstudierendentätigkeit, Abschlussarbeit
Kontakt: 
karriere.msg.group

TOP 100 IT

  1. Google
    I
  2. Microsoft
  3. Apple
  4. SAP
  5. BMW Group
    I
  6. Audi
  7. Porsche
  8. Amazon
  9. Daimler/Mercedes-Benz
  10. Facebook
  11. Infocard  1  desktop
  12. Infocard  1  mobile
  13. IBM Deutschland
  14. Intel
    I
  15. Bundesnachrichtendienst
  16. Bosch
  17. Siemens
  18. Volkswagen
  19. Lufthansa Systems
    N
  20. Electronic Arts
  21. Fraunhofer-Gesellschaft
  22. Bundeswehr
  23. Infocard  2  desktop
  24. Infocard  2  mobile
  25. Airbus
  26. Deutsche Telekom
  27. Crytek
  28. DLR (Zentrum für Luft- & Raumfahrt)
  29. McKinsey & Company
  30. AMD
  31. Sony Deutschland
  32. European Space Agency
  33. Oracle Deutschland
  34. Adobe Systems
  35. Infocard  3  desktop
  36. Infocard  3  mobile
  37. Max-Planck-Gesellschaft
  38. ProSiebenSat.1 Media
  39. Auswärtiges Amt
  40. Deutsche Bahn
  41. Software AG
  42. Bayer
  43. Dell
  44. Deutsche Bank
  45. Accenture
  46. PwC (PricewaterhouseCoopers)
  47. Infocard  4  desktop
  48. Infocard  4  mobile
  49. EY (Ernst & Young)
  50. Capgemini
  51. The Boston Consulting Group (BCG)
  52. ThyssenKrupp
    N
  53. adidas
  54. Europäische Zentralbank
  55. Deloitte
  56. Goodgame Studios
  57. Cisco Systems
  58. Bundesverwaltungsamt
  59. IKEA IT Deutschland
  60. Continental
  61. KPMG
  62. Goldman Sachs
  63. Zalando
  64. Huawei
  65. Hewlett Packard Enterprise
  66. Deutsche Bundesbank
  67. Carl Zeiss
    N
  68. BASF
  69. Philips
  70. ebay
  71. Unitymedia
  72. Bombardier
  73. OTTO
  74. Commerzbank
  75. L'Oréal Group
  76. adesso
  77. ZF Friedrichshafen
  78. DATEV
  79. Sparkassen-Finanzgruppe
  80. 1&1 Internet
  81. Allianz Gruppe
  82. CAS Software
  83. AVM (FRITZ!)
  84. E.ON
  85. Vodafone
  86. Rocket Internet
  87. HUGO BOSS
  88. Panasonic
  89. Deutsche Börse
  90. Fujitsu Technology Solutions
  91. Schenker Deutschland
  92. J.P. Morgan
  93. Deutsche Post DHL
  94. Infineon Technologies
  95. Coca-Cola European Partners Deutschland
  96. REWE Group
  97. Schaeffler Gruppe
    N
  98. Aldi Nord
  99. Ford Motor Company
  100. Rohde & Schwarz
  101. Roland Berger
  102. Rheinmetall
    N
  103. Fujitsu Electronics Europe
  104. Texas Instruments
  105. Bertelsmann
  106. CGI
  107. Bertrandt
  108. Ing-DiBa

Branchensieger IT

  1. IT-Software und Computerservice
  2. Automobilindustrie
  3. Technik und Hardware

Durchstarter IT

  1. EY (Ernst & Young)
  2. Bombardier
  3. Schenker Deutschland
  4. OTTO
  5. CAS Software
  6. Panasonic
  7. Capgemini
  8. Bertrandt
  9. Unitymedia
  10. Thomas Cook
  11. Infocard  5  desktop
  12. Infocard  5  mobile
  13. PwC (PricewaterhouseCoopers)
  14. Goldman Sachs
  15. Commerzbank
  16. ZF Friedrichshafen
  17. Rocket Internet
  18. McKinsey & Company
  19. Lanxess
  20. Continental
  21. Munich Re
  22. Airbus
  23. Auswärtiges Amt
  24. adidas
  25. Deloitte
  26. CGI
  27. AXA Konzern

Herausforderer IT

  1. Continental
  2. Goldman Sachs
  3. ZF
  4. CAS Software
  5. Hugo Boss

TOP 100 ingenieurswissenschaften

  1. Daimler/Mercedes-Benz
Zeige die vollständige Liste

TOP 100 wirtschaftswissenschaften

  1. Porsche
    I
  2. Daimler/Mercedes-Benz
  3. BMW Group
Zeige die vollständige Liste

TOP 100 naturwissenschaften

  1. Max-Planck-Gesellschaft
    I
  2. Bayer
    I
  3. Fraunhofer-Gesellschaft
Zeige die vollständige Liste